Unser Betrieb

Frank Viellechner legte 1991 seine Meisterprüfung ab und gründete anschließend zum 1. März 1992 das erste Einzelunternehmen mit Büro in der Ilmenauer Str. 4. Ein Jahr später übernahm Ursula Viellechner die kaufmännische Leitung. 1996 wurde das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt.

Als Werkstatt diente zunächst ein kleiner Kellerraum in der Luitpoldstraße in Schöneberg. Dort arbeitete Frank Viellechner anfangs allein, später kamen zwei Angestellte hinzu.

1994 wurde ein Überseecontainer in der Borussiastraße (alter Kohlenplatz) als Lager und Werkstatt eingerichtet; bis 1998 das heutige Gelände in Tempelhof bezogen werden konnte. Nach und nach gewinnt das Gelände an Größe und ist seit 2001 auch Sitz des Büros.

Seit 2011 unterstützt Lasse Kutzbach den Betrieb. Er ist Zimmerer und Dipl. Ing. Architekt. 2012 übernahm er zunächst die Prokura und seit November 2015 ist er Geschäftsführer der Viellechner Dachdeckermeister GmbH.

+++

Die Viellechner Betriebsgeschichte ist geprägt durch ein perfektes Zusammenspiel von Erfahrung und Innovation. Alle Fahrzeuge, Maschinen und Geräte werden stets auf dem neuesten Stand der Technik gehalten. Über Weiterbildungen, Qualifizierungen und Messebesuche frischen die Mitarbeiter ihr Fachwissen immer wieder auf. All das sind beste Voraussetzungen für ein stetiges Wachsen des Unternehmens. 

 

 

Dachdeckerei Viellechner - ein starkes Team - Hier finden Sie uns alle auf einen Blick.
Hier können Sie sich auf unserem Firmengelände in Berlin-Tempelhof umschauen.
Bei unseren Betriebsfahrzeugen setzen wir auf höchste Qualität und Wiedererkennungswert. Schauen Sie sich hier unseren rot-blauen Fuhrpark an.